Bücher selbst verlegen: CreateSpace oder e-book

Bücher selber verlegen! Mit CreateSpace –

und e-books mit Amazon/Kindle

 

Wer von der schreibenden Zunft hat nicht schon bis zum Überdruss Absagen von Verlagen erhalten! Und hat man doch die Zusage, so fehlt das Geld für Reklame.

„Das müssen Sie schon selber machen!“ – Na, da mach e ich doch gleich alles selber! In letzter Zeit bin ich auf meine Erfahrungen mit selbstverlegten Büchern angesprochen worden, insbesondere von Autorinnen.

Euch ist ja gewiss bewusst, dass Frauen nur dann nicht gut einparken können, wenn ihnen das eingeredet wird. Alles fängt im Kopf an. Also: Du kannst das, was du dir vornimmst!  Nein, ich bin keine Feministin! Ich mag Männer ausgesprochen gern ;-)!  

 

Aber: Die Tage werden grauer, da muss frau selbst für Wohlgefühle sorgen!

 

Zum Einüben wäre am besten, wenn du zuerst mal ein e-book probierst.

Da kriegst du schneller ein Erfolgserlebnis. Hast du etwas Geeignetes, woran du die Rechte besitzt? Mitunter geben euch  die Verlage für Bücher, woran sie noch Rechte haben, auf Nachfrage ihr Okay für deine e-book-Aktionen.

 

Klicke auf: www.kdp.de Hier noch ein langer Link: 

https://kdp.amazon.com/self-publishing/

Dort meldest du dich mit deiner e-Mail-Adresse  und einem Geheimcode an - aus Zahlen und Buchstaben. Na, das kennst du doch von anderen Seiten her. Eine Bestätigung erfolgt per e-Mail.

Das kpd-Programm führt dich – auf Deutsch - Schritt für Schritt durch die überhaupt nicht geheimnisvolle Welt der E-Book-Erstellung.

Schon auf der ersten Seite siehst du, dass du 70 % Tantiemen bekommst, aber wohl nur, wenn der Preis unter 10 Dollar liegt. Das Programm rechnet dir alles auf Euro um, keine Angst!

Überhaupt niemals Angst haben, das lähmt nur.

Wenn die Anmeldung gelaufen ist, kommst du zu deinem noch jungfräulichen Bücherregal.

Da gibst du den Titel des Buches ein.

Dann den Text (normale word-datei, nicht pdf!) hochladen. Beachte: in der vorgesehenen Kopie deaktiviere die automatische Silbentrennung! Und entferne die Seitenzahlen. Bei mir ging das nur, indem ich "Kopf- und Fußzeile löschen" klickte.

Das Cover habe ich mir meist selbst gemalt oder  geknipst oder gebastelt – und dann eingescannt.

Hochladen Ihres Produktbilds auf KDP:

Folgen Sie zum Hochladen Ihres Produktbilds einfach diesen Schritten:

1. Melden Sie sich bei Ihrem KDP-Konto an unter http://kdp.amazon.de/.
2. Wählen Sie das Dropdown-Menü "Aktionen" neben den entsprechenden Titel aus und klicken Sie auf "Buchdetails ändern".
3. Navigieren Sie zu der Überschrift "Buchdeckel hochladen".
4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Nach einem Bild durchsuchen..."
5. Es wird ein Pop-up-Fenster angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen".
6. Suchen Sie das Coverbild auf Ihrem Computer und klicken Sie auf "Öffnen".
7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bild hochladen".
8. Erfolgreich hochgeladen! erscheint gemeinsam mit einer Bildvorschau.
9. Navigieren Sie bis zum Seitenende und klicken Sie auf "Speichern und Fortfahren".

Auf der nächsten Seite Konto erstellen, Preis festlegen. Dann Stichwortangaben, damit die Leute deine Sachen finden. Bei Inhaltsangabe oder „Klappentext“ ist es sicherer, den Text auf einer Datei-Seite zu schreiben und dann zu kopieren. Mir ist schon passiert, dass ich vergessen habe, „SAVE“ zu drücken, und dann musste ich mir alles nochmals abzapfen! J

In wenigen Stunden hast du das geschafft, und nach etwa zwei Tagen wird dein e-book bei Amazon angeboten.


Nun zum haptischen Publizieren! J  zum selbstgestrickten Ruhm!

Das Arbeiten mit CreateSpace, um dein Buch selbst zu verlegen,  dauert bisschen länger. Hier ist das Programm aber Englisch!

Über Amazon oder dirket: http://www.CreateSpace.com/login

Wiederum über e.mail-Adresse und Pin identifizieren, bestätigt wird per e.Mail.

Dann werdet Ihr Schritt für Schritt durch das Programm geführt. Hin und wieder bieten die Euch professionelle Hilfe für paar hundert Dollar an. Gar nicht beachten!! Das schaffte jede!

Ansonsten gilt: Auf Eurem „member dashboard“ , deinem Arbeitsfeld, ist ein Hinweis zu einem Briefkasten: Gebt dort evtl. Fragen ein, sie werden beantwortet.

Zuerst Titel eingeben, (der kann nachträglich noch geändert werden), dann bekommst du eine amerikanische ISBN, (nicht mehr umtauschbar!) die gilt halt nicht im deutschen Buchhandel – wohl aber bei Amazon. (Da du alle Rechte an dem Text behältst, sei es dir unbenommen, das alles auch in D durchzuziehen. Hab ich nicht ausprobiert, weil teurer.) Wähle Format : 5,25x8“ vorformatiert; schwarz-weiß, - ging ohne Probleme; Bei 5,5 x 8,5“ war die Formatierung 8IM Oktober 2013) nicht perfekt! Ich musste alles nochmals formatieren (word-Programm war gut dafür!).

Wenn du an dieser Stelle die ungefähre Seitenzahl eingibst, erfährst du vorab, was die Erstellung eines Taschenbuches etwa kosten wird. (in Dollar!) (ca. 230 Seiten = etwa 3 Euro)

Text als pdf-Datei hochladen. (Kurz davor noch Silbentrennung aktivieren.  Bei Inhaltsangabe: Seitenangabe kontrollieren; auf „Hurenkinder“ achten.   -   –

 Proof online ist Okay. Erst ein Probe-Exemplar schicken zu lassen, dauert!  

Nun kommst du auf die nächste Seite:

Einband: Coverauswahl in großer Menge; probieren – Schriftgröße, Aufteilung: Bild kann eingefügt werden zur individuellen Gestaltung!  - Auf der Rückseite Platz für Klappentext. Es ist immer gut, den erst einmal in einer eigenen Datei zu schreiben. Kein Problem beim Kopieren und Einfügen. 

Dein ausführliches Exposee erscheint dann bei Amazon neben dem Titel. Auch hier ist es gut, eine Kopie in der eigenen Datei vorab zu haben; manchmal verschwindet ja der halbfertige Text, wenn nicht „save“ gedrückt.

  • Preis im Verhältnis zu den Tantiemen (Royalties!)
  • Es kann außer der ISBN alles noch geändert werden, auch der Titel!
  • Farbdruck ist etwa dreimal so teuer wie schwarz-weiß. 
  • Keine Mindestabnahme erforderlich!
  • Ich bestelle meist Kartons mit 20 Büchern, das Porto kostet etwa so viel wie die Herstellung der Bücher. Alles in allem kostet mich dann ein Taschenbuch mit etwas mehr als 200 Seiten  - je nach Transport-Art und  –Geschwindigkeit um die 5 Euro!
  • Dauer des Transports – wen nicht per Express : gut und gerne sechs Wochen (Zoll)!
  • Amazon behält 30 % vom Gewinn.
  • Der Amazonpreis: wegen MWSt. höher als du veranschlagt hast!

 

Erstellt im Oktober 2013   -    thea.derado36@gmail.com